Christoph übergibt an Luise

Luise taucht vor einem Schwarm FischeBildquelle: Matti Haack | All Rights Reserved

Christoph Anetzberger kandidierte nicht erneut für den Posten des 1. Vorstands. Die Mitgliederversammlung wählte Luise Haack als neue Vorsitzende.

Luise hat sich mit Christoph über seine Zeit an der Spitze des Vereins unterhalten:

Luise: Christoph, während deiner Zeit als 1. Vorstand war es nicht leicht, ein aktives Tauchclub-Leben aufrechtzuerhalten. Woran erinnerst du dich denn trotz der Einschränkungen gerne zurück?
Christoph: Schön ist, dass wir aktuell UW-Rugby spielen und das dank Hygienekonzept im Bad auch letzten Sommer tun konnten. Wir brauchen einen langen Atem und konnten über den Winter nur digital in Kontakt bleiben. Die virtuelle Infoveranstaltung Ende 2020 war zum Beispiel eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Mitgliedern auszutauschen.

Luise: Du bist ja auch Tauchlehrer. Ging da was letztes Jahr?
Christoph: Ja, ich hatte sogar einen Tauchschüler. Schöne Grüße an Stefan!

Luise: 110 Tauchgänge im Jahr hast du gemacht, das ist sehr beeindruckend. Ich hab in meinen aktivsten Jahren etwa 60 Tauchgänge geschafft. Wie bringst du das alles unter einen Hut?
Christoph: Das ist genau die große Herausforderung – Tauchlehrer und Vorstand gleichzeitig zu sein, verlangt sehr viel Präsenz und Kommunikation. Daher habe ich entschlossen, den Vorsitz zum Ende der Amtszeit abzugeben.

Luise: Danke, Christoph, für die Einblicke und die Übergabe. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Ausbildenden!