Tauchen lernen in Passau – Tauchkurs beim Tauchsportverein

Du hast Interesse an einem Anfänger Tauchkurs? Auf dieser Seite findest Du einige Informationen zum Ablauf
Details zu den Kursen für Fortgeschrittene  findet Du hier

Tauchkurs Ablauf

Unsere Tauchkurse starten immer mit einigen Pool-Lektionen. Dabei erlernt ihr in einer kontrollierten Umgebung mit perfekter Sicht und ohne Wellen und Strömung alle grundlegenden Skills, die Ihr als Taucher später benötigt. in 3-4 Pool Terminen (wenn nötig auch  öfter – wir nehmen uns die Zeit) üben wir alles so lange, bis ihr die Übungen sicher drauf habt. Danach geht es ins „Freiwasser“ – Dort erwarten euch 6 Tauchgänge in den Seen unserer Umgebung und im Salzkammergut – oder nach Absprache in Kroatien im Meer.
Bei diesen Freiwasser Tauchgängen wiederholen wir alle im Schwimmbad erlernten Techniken im „real life“. Falls was nicht klappt, wiederholen wir die Übung noch mal bis es so gut ist, dass die Aufgabe als bestanden gilt. Für die Ausbildung gibt es einen sogenannten Training Record, auf dem wir gemeinsam alle erfolgreich durchgeführten Übungen dokumentieren.

Parallel dazu machen wir einen Theoriekurs. Entweder als Theorietag oder auf mehrere Termine verteilt beschäftigen wir uns mit allen Themen rund ums Tauchen. Von Ausrüstung über Tauchphysik und Medizin bis zum Umweltschutz. Im Anschluss gibt es einen Multiple Choice Test.
Der Inhalt unserer Tauchkurse ist hier beschrieben!

Nachdem ihr die Theoriprüfung und die praktischen Tauchgänge bestanden habt erhaltet ihr das „Brevet“-Kärtchen – euren international gültigen Tauchschein.

In unseren Kurskosten ist Leihausrüstung und Schwimmbadeintritte und ein Jahre Mitgliedschaft enthalten. Als Mitglieder seid ihr gegen Tauchunfälle versichert und könnt Atemregler und Tarierjackets und Tauchflaschen kostenlos ausleihen und zu sehr günstigen Tarifen eure Flaschen an unserem Kompressor füllen.

Für Gruppen ab 3 Personen machen wir gerne einen individuellen Kurs mit euch.

Vorraussetzung zum Tauchen

Tauchen lernen kann eigentlich jeder der einigermaßen gesunde ist.  Für Details schaue bitte in den Selbstauskuftsbogen.
Vorraussetzung für die Teilnahme an allen unseren Tauchkursen ist eine gültige Ärztliches Zeugnis zur Tauchtauglichkeit. Auf der Seite der GTÜM findest du weitere Informationen und Adressen von zertifizierten Ärzten und was genau untersucht werden sollte . Prinzipiell kann aber jeder Arzt eine Tauchtauglichkeits Untersuchung  durchführen. Ein Preisvergleich lohnt auf alle Fälle. Manche Versicherungen übernehmen die Kosten für die Untersuchung.

Es gibt für das Tauchen keine Altersgrenze nach oben. Die kleinsten fangen mit 6 Jahren mit Schnorchelkursen an, dann geht es weiter in verschiedenen Stufen bis zum Junior OWD. Ab 14 Jahren können Jugentliche eine normales „Brevet“ – also einen international gültigen Tauchschein machen.

Tauchverbände

Es gibt weltweit eine Reihe unterschiedlicher Ausbildungsysteme (die bekanntesten Dachverbände sind CMAS – i.a.c, VIT, VDST und RSTC – SSI,  PADI, NAUI)  wobei diese Verbände ihre Anfänger Tauchscheine untereinander anerkennen. Prinzipiell ist es daher egal mit welchem Verband du startest. Die Kursinhalte unterscheiden sich in den Grundlagen nur minimal. Bei  CMAS Kursen gibt es aber im Vergleich zu PADI & SSI einen zuätzlichen Freiwasser Tauchgang und eine Apnoe Einführung.. Und auch in der Theorie lernt man von Anfang an die Planung von Dekompressionstauchgängen.. Die CMAS Ausbildung ist  also etwas aufwendiger  und Umfangreicher. Gut wenn man sich in einem Verein die Zeit dazu nehmen kann!
Als CMAS* Taucher darfst du nach bestandenem Kurs mit einem Buddy Tauchgänge bis 20m Tiefe durchführen. Das wissen für tiefere Tauchgänge erwirbst du dann später mit einem Tieftauch-Brevet und einem  AOWD (Advanced Open Water Diver) oder dem weiter gehenden CMAS 2*

Alle unsere Tauchlehrer unterrichten nach CMAS (CMAS *) und RSTC  (Open Water Diver OWD/AOWD). Egal mit wem Du deinen Tauchschein machst, dein Brevet ist weltweit bei allen Verbänden anerkannt.

 

Falls es noch fragen gibt, sendet uns bitte eine Nachricht